Schlank, fit & gesund! Diese Vorteile bietet dir vegane Ernährung

Vegane Ernährung hat neben gesundheitlichen Vorteilen auch ökologische, soziale, ethische und ökonomische Vorteile. 


Aber worin liegt das Potenzial vollwertiger pflanzlicher Lebensmittel für deine Gesundheit? Zum einen liefert sie dir eine hohe Nährstoffdichte und zum anderen eine geringe Energiedichte.


Heißt, beim Verzehr pflanzlicher Nahrungsmittel nimmst du einerseits besonders viele Nährstoffe zu dir und gleichzeitig aber relativ wenig Nahrungsenergie (kcal).


Dazu folgendes Beispiel: Ein großer, bunter Salat hat im Vergleich zu einer Portion Pommes bei großem Volumen eine geringe Dichte an Energie (Kilokalorien) und gleichzeitig einen hohen Anteil an wichtigen Nährstoffen. 


Der Salat besteht aus Ballaststoffen, sekundären Pflanzenstoffen und vielen Vitaminen, beispielsweise Folsäure und B-Vitamine, die gesundheitsfördernd sind. Gleichzeitig hat der Salat nur wenige Kalorien, macht aber nachhaltig satt. Die Pommes hingegen enthalten kaum bis gar keine wertvollen Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, dafür aber viel Salz, gehärtete Fette und viele Kalorien. Alles problematische Inhaltsstoffe, die zwar dafür sorgen, dass die Pommes sehr lecker schmecken aber bei übermäßigen Verzehr schädlich für deine Gesundheit und Fitness sind.


Dieses Beispiel zeigt dir, weshalb Veganer laut der WHO seltener zu Übergewicht bzw. Adipositas neigen als Mischköstler und auch ein geringeres Risiko für Herzkrankheiten aufweisen.

Vegane Ernährung